Sie sind hier

Lesetipps des Monats

HALALI von Ingrid Noll

Worum geht es in diesem Buch?

Natürlich sind Karin und Holda auf Männerjagd, schließlich wollen sie nicht alleine bleiben. Doch auch auf sie wird Jagd gemacht: Eine ganz besondere Sorte Romeos ist im Bonn der Nachkriegszeit im Einsatz. ›Halali‹ – das Sekretärinnendasein wird zum Abenteuer, der graue Alltag ist vorbei. Wehe dem, der ins Visier gerät.

Dieses Buch ist gut, weil...

es ein etwas anderer Agentenkrimi ist.

Ich empfehle dieses Buch...

allen, die den schwarzen Humor von Ingrid Noll lieben!

  Gelesen von Michaela

 

VERHEISSUNG  von Adler Olsen

Worum geht es in diesem Buch?

Der sechste Fall für Carl Mørck und sein Team vom Sonderdezernat Q in Kopenhagen: Pseudoreligiöse Glaubensvereinigungen, verschwundene Frauen und ein ungeklärter Todesfall, dessen Spuren zu einem hoch intelligenten, charismatischen Manipulator mit ehrgeizigen Zielen führen.

Dieses Buch ist gut, weil …

es genau so packend und fesselnd ist wie die vorherigen Bände. Wieder einmal beweisst Adler Olsen große Erzählkunst.

Ich empfehle dieses Buch …

allen, die gerne Fortsetzungen lesen, die zudem noch super spannend sind. Verheissung ist bereits der sechste Band.

(Auch als e-book in der Mediathek-Vorarlberg auszuleihen)

  Gelesen von Claudia

 

DURST von Jo Nesbo

Worum geht es in diesem Buch?

Ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Die Osloer Polizei hat keine Spur. Der einzige Spezialist für Serientäter, Harry Hole, unterrichtet an der Polizeihochschule, weil er mehr Zeit für seine Frau Rakel und ihren Sohn Oleg haben möchte. Doch Holes alter Chef Mikael Bellmann setzt Hole unter Druck. Die schlimmsten Befürchtungen werden wahr, als tatsächlich eine weitere junge Frau verschwindet, ausgerechnet eine Kellnerin aus Holes Stammlokal. Und der Kommissar kann nicht länger die Augen davor verschließen, dass der Mörder für ihn kein Unbekannter ist.

Dieses Buch ist gut, weil...

der komplexe Handlungsverlauf dafür sorgt, dass die Geschichte in ständiger Bewegung ist. Wer die blutigen Details mag und den rasanten Wendungen gerne folgt, wird am Ende reich belohnt.

Ich empfehle dieses Buch...

allen, die gerne spannende, nordländische Thriller lesen, die gut geschrieben sind.

  Gelesen von Ulli

 

VERFOLGUNG von David Lagercratz

Worum geht es in diesem Buch?

Im Frauengefängnis Flodberga herrscht ein strenges Regiment. Alle hören auf das Kommando von Benito Andersson, der unangefochtenen Anführerin der Insassinnen. Lisbeth Salander, die eine kurze Strafe absitzt, versucht tunlichst, den Kontakt zu vermeiden, doch als ihre Zellennachbarin gemobbt wird, geht sie dazwischen und gerät ins Visier von Benitos Gang. Unterdessen hat Holger Palmgren, Lisbeth Salanders langjähriger Mentor, Unterlagen zutage gefördert, die neues Licht auf Salanders Kindheit und ihren Missbrauch durch die Behörden werfen. Salander bittet Mikael Blomkvist, sie bei der Recherche zu unterstützen. Die Spuren führen sie zu Leo Mannheimer, einem Finanzanalyst aus sehr wohlhabendem Hause. Was hat dieser mit Lisbeth Salanders Vergangenheit zu tun? Und wie soll sie den immer schärfer werdenden Attacken von Benito und ihrer Gang entgehen?

Dieses Buch ist gut, weil...

man mit vielen der Charaktere gut mitfühlen kann, andere dagegen sind sehr abstoßend charakterisiert,  Dafür gibt es auch einige Charaktere, die man erst mit der Zeit richtig einordnen kann, und es warten auch Überraschungen auf den Leser.

Ich empfehle dieses Buch...

allen, die gerne packende Thriller lesen.

Gelesen von Hubert Kessler

SOLANGE DU ATMEST von Joy Fielding

Worum geht es in diesem Buch?

Als Psychotherapeutin glaubt Robin alle menschlichen Abgründe zu kennen.In den letzten Jahren hat sie sich mehr und mehr von ihrer Familie abgekapselt, aufgrund der feindseligen Beziehung zu ihrer Schwester und der schwierigen Vergangenheit mit der zweiten Frau ihres Vaters. Als aber die neue Familie ihres Vaters in deren Haus attackiert wird und sich ihr Vater und dessen Frau in einem kritischen Zustand im Krankenhaus befinden, kehrt sie zurück in ihr altes Zuhause um ihre Erfahrung als Therapeutin zu nutzen, um Unstimmigkeiten auszubügeln und sich um ihre jüngere Stiefschwester zu kümmern, die den Angriff relativ unbeschadet überlebt hat. Der Übergriff wirkt, als wäre es ein schiefgelaufener Raubüberfall, aber als Robin mehr Zeit mit den Angehörigen ihrer Familie verbringt, stellt sie fest, dass sie alle ihre Geheimnisse haben. Und eines dieser Geheimnisse hat womöglich alle in schreckliche Gefahr gebracht…

Dieses Buch ist gut, weil….

die Autorin einen immer wieder dazu bringt, seine Vermutungen zu hinterfragen.

Ich empfehle dieses Buch....

weil für mich Joy Fielding  einen sehr angenehmen Schreibstil hat.

Gelesen von Elke